Blog

Unterstützung für Gewaltprävention an der Realschule an der Niers

Schaffrath Stiftung spendet 1.500 Euro.

MÖNCHENGLADBACH Um nicht zuletzt dem Bildungs- und Erziehungsauftrag von Schulen gerecht zu werden, legt die Realschule an der Niers großen Wert auf Gewaltprävention.

Neben der Präventionsarbeit durch Klassen-, Fach- und Beratungslehrer beispielsweise in Projekten ist häufig ein vor allem individuelles und passgenaues Hilfsangebot notwendig, um Schülerinnen und Schüler auf das Lösen von Konflikten im Schulalltag vorzubereiten. Etwaige externe Zusatzangebote übersteigen jedoch oft die finanziellen Möglichkeiten und Ressourcen von Schulen.

Dank der Spende der Schaffrath Stiftung wird es an der Realschule an der Niers eine Anti-Gewalt-AG, geleitet von Frau Amel Schlippers, Sozialpädagogin und Anti-Gewalt-Trainerin, geben. Diese hat beispielsweise schon mit der Polizei Mönchengladbach im Projekt „Kurve kriegen“ kooperiert.

„Wir sind sehr froh über die Spende von 1.500 Euro der Schaffrath Stiftung, die uns durch die finanzielle Unterstützung die Realisation des Zusatzangebots ermöglicht hat“, so Schulleiter Werner Müller.

Die Realschule an der Niers bildet gemeinsam mit dem Hugo-Junkers-Gymnasium und der Hauptschule Dohr den Schulverband Rheydt.